Gründungsmitglieder

Wer sind die Gründungsmitglieder?

Geschäftsfrau und Mutter, Träumerin und Macherin, Wissende und Suchende – wie die meisten modernen Frauen, spielen die acht Vereinsgründerinnen in ihren Leben viele Rollen und stellen sich täglich den damit verbundenen, komplexen Herausforderungen. Zusammengefunden haben sie sich im 2004 von Yasmine Orth gegründeten Goerlzclub, motiviert und getragen von dem Motto: Miteinander statt nebeneinander.

Wir alle sind zutiefst dankbar für die Unterstützung und Inspiration durch die Gemeinschaft und es ist uns ein Anliegen, die Aufgaben, die das Leben stellt, nicht nur für uns persönlich zu lösen, sondern gesellschaftliche Strukturen zum Positiven zu verändern. Achtsamkeit, Wertschätzung und Nachhaltigkeit sind die Grundlagen unseres Denkens und Handelns und gemeinsam möchten wir uns für eine Gesellschaft einsetzen, in der Business und Ganzheitlichkeit, Gemeinschaft und Selbstverwirklichung, Erfüllung und Pflicht keine Gegensätze sind.

Yasmine

Yasmine Orth

Yasmine Orth ist Initiatorin von The Lovers und der Förderinitiative The Lovers e.V. Die Aktivierung der weiblichen Kraft, die Beschäftigung mit Leadership und neuen Lebens- und Arbeitsmodellen, sozialer Nachhaltigkeit, Transformation, Frieden, Ganzheitlichkeit und Yoga spielen für die Halb-Inderin eine große Rolle. Yasmine ist Mutter einer Tochter.


Nina B. Fischer

Als Trainerin, Beraterin und Coach ist es Nina B. Fischers Berufung, anderen zu helfen, in die Eigenverantwortung zu kommen, Konditionierungen aufzubrechen, Reflexion zu ermöglichen und weiterführendes Wissen teilen. Schon lange war sie auf der Suche nach einem gemeinnützigen Projekt, in dem sie Menschen erreichen kann, die normalerweise nicht ihre Zielgruppe wären und ihnen dabei helfen eine neue Perspektive zu entwickeln. Nina ist alleinerziehende Mutter eines Sohnes.

Daniela Beier 

Daniela Beier ist Finance Managerin und systemischer Coach. Vereinbarkeit von Beruf und Mutterschaft sind ein großes Anliegen der Mutter von zwei Kindern. Ihr Ziel ist es, eine kraftvolle Vision von Weiblichkeit zu entwickeln – selbst zu leben und anderen zugänglich zu machen.

RomyRomy Uebel 

Als alleinerziehende Mutter und Selbständige erlebt die Journalistin, Texterin und Beraterin ich in unserer Gesellschaft am eigenen Leib, dass das System Schieflage hat. Es ist ihr ein Anliegen, sich dafür einzusetzen, dass Kinder in die Welt zu setzen kein Risiko und Sorgenfaktor ist.

Annette Söhnlein

Annette Söhnlein ist Yogalehrerin und unterrichtet Anusara-Inspired Yoga, klassisches Hatha Yoga und Hormon-Yoga. Sie ist überzeugt davon, dass Yoga ein perfektes Selbsthilfemittel ist, egal ob auf körperlicher, geistiger oder spiritueller Ebene und möchte Wege finden, um jedem und jeder Interessierten eine urbane Spiritualität zu vermitteln. Die alleinerziehende Mutter von zwei Kindern möchte dazu beitragen, soziale und nachhaltige Projekte zu verwirklichen, z.B. Yogatherapie für Straßenkinder.

 

 

NinaT

Nina Tesenfitz 

Nina Tesenfitz studierte Politik und Soziologie und arbeitete u.a. als Pressesprecherin für Amnesty International und für Anne Will. 2014 gründete sie ihre eigene Kommunikationsagentur. In ihrem gesamten bisherigen Berufsweg begleitete sie das Thema, wie sich Frauen in ihrem Arbeitsumfeld präsentieren und zu welchen Komplikationen es kommen kann, wenn klassisch weibliche und männliche Kommunikationsstile aufeinanderprallen. Als Mutter kennt sie die tägliche Herausforderung, Elternschaft und Beruf unter einen Hut zu bringen und möchte dazu beitragen, neue Arbeits- und Familienmodelle zu entwickeln.


Screenshot-47-230x150Bettina Homann 

Bettina Homann ist Journalistin. Als Redakteurin ist sie für die Sonder-Editionen der zitty – Brandenburg, Essen Gehen, Das Modebuch – verantwortlich. Als freie Autorin schreibt sie für verschiedene Medien. Sie ist angetrieben von der Neugier darauf, zu verstehen, wie die Welt und die Menschen funktionieren. Bettina übt seit fast 20 Jahren Yoga und unterrichtet seit vergangenem Herbst Yoga Nidra, eine geführte Meditation aus der tantrischen Tradition. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

 

Diana


Diana Bennewitz

Diana Bennewitz ist Juristin mit einem Master in International Business Law. Als Geschäftsführerin des Berliner Kreativnetzwerks Create Berlin machte sie ihre Leidenschaft für Kreativität zum Beruf, anschließend leitete sie in einer Kreativagentur den Bereich Marketing und Kommunikation. Bis Oktober 2015 ist sie in Elternzeit und widmet sich der Erziehung ihrer Tochter. Ihr Herz schlägt für Menschen und deren Ideen und sie sieht es als ihre originäre Aufgabe an, Menschen, Macher und Meinungsführer miteinander zu vernetzen.